FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

04.04.2016

1. Mannschaft

FC Alemannia Eggenstein - FV Leopoldshafen 3:0 (1:0)

Derbysieg! Drei Tore, schöne Kombinationen, eine sattelfeste Abwehr. Alles Dinge, die man am Sonntag beim Spiel gegen den Nachbarn aus Leopoldshafen sehen konnte. Die Alemannia aus Eggenstein gewann verdient gegen die Schröcker.

In der Defensive konnte Däggelmann seiner Abwehr bei hohen Bällen durch sein souveränes Auftreten viel Sicherheit geben. Vorne wirbelten Müller, Zimmerer und Wagenführer die Blau-Weiße Abwehr durcheinander und sorgten immer wieder für Gefahr. Dennoch fiel das 1:0 durch Schlösser durch einen Distanzschuss nach einem Eckball. Der Ball landete vor dem Sechzehner, der A-Jugend-Spieler schoss direkt und brachte die Gastgeber in Front.

Auch in der zweiten Hälfte ließen die Schwarz-Gelben nichts anbrennen. Nach einer schönen Hereingabe von Sorge konnte Müller in der 49. Minute auf 2:0 erhöhen. Weiter agierten die Gäste vor allem mit langen Bällen, konnten dadurch aber nicht wirklich gefährlich werden. Nur einmal musste Britsch auf der Linie klären, um den Anschluss zu verhinden.

Kurz vor Schluss erzielte Wagenführer nach einem erneut schönen Spielzug das abschließende 3:0.
Die Gimmel-Elf überzeugte über die gesamte Spielzeit und gab dem Gegner kaum Raum für gute Kombinationen. Dementsprechend folgte ein deutlicher Sieg, der auch so verdient war.


Spielinfos


2. Mannschaft

FC Alemannia Eggenstein II - FV Leopoldshafen II 1:1 (0:1)

Punktgewinn! Auch die zweite Mannschaft spielte nicht schlecht, schaffte es aber dennoch nicht, das "kleine" Derby zu gewinnen. Schnell geriet man in Rückstand. Die Mannschaft zeigte sich davon aber unbeeindruckt und spielte engagiert nach vorne. Felton hatte Pech, dass sein Lupfer noch an die Latte sprang und nicht ins Tor fiel.


Auch nach der Halbzeit war die Alemannen-Reserve aggressiv und offensiv. Dieses Auftreten belohnte der eingewechselte Adolph, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und ins lange Eck zum 1:1 einschob.
Das Spiel blieb intensiv und man merkte beiden Mannschaften den Kräfteverschleiß an. Kurz vor Schluss musste Schendel die Notbremse ziehen, aber auch zu zehnt blieb das Ergebnis so stehen.

Ein Punkt ist zwar nicht viel, aber der Einsatz und die Einstellung haben gestimmt. So müssen auch die nächsten Spiele angegangen werden.


Spielinfos


Am Sonntag, 10.4., spielt die Erste beim KIT SC und die Zweite bei der DJK Durlach. Beginn ist jeweils um 15 Uhr.


LZ

Aktuelles

11.06.2019

Ticketaktion ROCK Am Wald mehr...

11.06.2019

48. Int. Juniorenturnier mehr...

03.06.2019

E2 bedankt sich mehr...

20.05.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

07.05.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

29.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

15.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

08.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen