FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

24.08.2016

FV Linkenheim - FC Alemannia Eggenstein 0:4 (0:2)

Zum Rundenauftakt ging es für die erste Elf der Alemannen nach Linkenheim, einem Gegner, der den Schwarz-Gelben in der letzten Runde zwei Niederlagen zufügen konnte. Nervosität oder gar eine Verunsicherung konnte man der Gimmel-Elf allerdings nicht anmerken. 0:4 lautete das Endergebnis. Ein Sieg, der auch in der Höhe so verdient war.


Mit Elan und schnellen Kombinationen setzte man den FVL früh unter Druck, verpasste es in der Anfangsphase jedoch aus den schön anzusehenden Kombinationen Profit zu schlagen.
Eine Ecke Mitte der ersten Hälfte führte dann zu einer unübersichtlichen Situation im Linkenheimer Strafraum, bei der Kai Schnürer am schnellsten reagierte und den Ball zum 0:1 ins Netz stocherte.


Nur fünf Minuten später sorgte Neuzugang Tom Kaufmann mit einer Direktabnahme aus 20 Metern nach einem Querpass von Justin Wagenführer für das verdiente 0:2. Unhaltbar für den Linkenheimer Keeper schlug der Ball im linken unteren Eck ein. Auch den Rest der ersten 45 Minuten ließen die Eggensteiner nichts anbrennen. Insbesondere Schnürer sorgte mit seinen Tempoläufen über rechts immer wieder für Gefahr.


Für Schnürer kam nach der Halbzeit Robin Müller aufs Feld, der sich gleich mit mehreren Dribblings in Szene setzte. Die Linkenheimer kamen etwas stärker aus der Kabine, blieben jedoch mit ihren Abschlüssen ungenau und somit ungefährlich. Däggelmann hatte keinen Grund und auch keine Möglichkeit sich auszuzeichnen.


Aus der kompakten Abwehr heraus kam Eggenstein immer wieder zu Kontern über die flinken Zimmerer und Müller. Nach einem Sololauf von letzerem über das halbe Feld verwandelte Zimmerer souverän die Vorlage zum 0:3 in der 75. Minute.


Acht Minuten später machte Müller dann den Sack endgültig zu. Kapitän Schlieker chippte den Ball elegant in die Mitte, Kaufmann verlängerte ihn im vollen Lauf und Müller schob zum 0:4 ein.
Auch in dieser Situation waren die Alemannen wie das gesamte Spiel über den entscheidenden Schritt schneller und somit auch besser.


Spielinfos



FC Alemannia Eggenstein II - SC Neuburgweier II 2:3 (0:1)

Im ersten Heimspiel der Saison verlor die zweite Garde der Alemannia unglücklich mit 2:3 gegen den SC Neuburgweier II. Dabei kassierte man früh den Rückstand durch einen Zufallsball und verlor gleichzeitig noch Pascal Fischer mit einem Bänderriss. Trainer Felton brachte Timo Schlösser an dessen Stelle.
Die Mannschaft steckte nicht auf und erkämpfte sich über Koch und Häusler mehrere Chancen noch in der ersten Hälfte, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Die Chancen der Gegner konnte Huttinger alle entschärfen.


In der zweiten Hälfte war das Spiel der Eggensteiner nun zielstrebiger und es sprangen weitere Chancen heraus. Avdija war der erste, der eine zum 1:1 per Kopf nach langem Ball von Häusler nutzen konnte. Kurze Zeit später bereitete der eingewechselte Sven Adolph das 2:1 von Häusler nach einem Abpraller des gegnerischen Torwarts vor.


Das Spiel schien gedreht, doch ein Sonntagsschuss des Gegners und eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr, wobei vielleicht auch eine Abseitsposition übersehen wurde, sorgten für das Endergebnis von 2:3.
Damit startet die zweite Mannschaft mit einem Negativerlebnis in die Runde.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Am Sonntag, 28.8., empfängt die erste Mannschaft um 17 Uhr die Reserve des FV Spfr. Forchheim. Die zweite Mannschaft tritt um 15 Uhr beim FV Wössingen II an.

Aktuelles

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

09.01.2019

Hallenspieltage Jugend mehr...

01.01.2019

Frohes neues Jahr! mehr...

31.12.2018

Clubhaus geschlossen mehr...

07.12.2018

Herbstrunden-Rückblick mehr...

26.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

19.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen