FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

05.09.2016

FC Alemannia Eggenstein II - GSK Karlsruhe II 8:0 (5:0)                 

 

Kantersieg für die Zweite! Da der Gegner aus Karlsruhe vom sogenannten Flexbetrieb Gebrauch machte, kam es am vergangenen Sonntag zu einer Premiere auf dem Sportgelände in Eggenstein. Viele Zuschauer fragten sich, warum auf einmal 9 gegen 9 gespielt wurde und nicht wie gewohnt mit 11 gegen 11. Diese Neuregelung ermöglicht es Vereinen mit weniger Personal dennoch am Spielbetrieb in der Kreisklasse C teilzunehmen und der Gegner muss sich dem anpassen. In diesem Falle traf es die Reserve des FC Alemannia und das Trainergespann Felton / Groh durfte nur 9 Mann auf das Feld schicken. Was man davon halten soll, bleibt hier jedem selbst überlassen.


Die Alemannen-Reserve ließ sich jedoch nicht von den neuen Umständen beindrucken und legte gleich richtig los. Kapitän Michael Bösen brachte seine Farben schon früh in Führung und bis zur Pause trugen sich noch Maximilian Koch, Nico Sudermann und Marcus Zimmer mit einem Doppelpack in die Torschützenliste ein. In Halbzeit zwei ließen es die schwarz-gelben etwas ruhiger angehen und erhöhten noch durch Maximilian Koch, Timo Schlösser und Kevin Felton auf 8:0.


Spielinfos


 

FC Alemannia Eggenstein - FV Fortuna Kirchfeld II 1:0 (0:0)

 

Hartes Stück Arbeit für die Gimmel-Elf! Tabellenführer gegen Tabellen-Schlusslicht. Was vor dem Spiel auf dem Papier wie eine klare Angelegenheit aussah, entpuppte sich als hartes Stück Arbeit. Die Landesliga-Reserve aus Kirchfeld stand kompakt und diszipliniert gegen die Gimmel-Elf und ließ in Halbzeit keine größeren Chancen zu. Eggenstein hatte mehr Ballbesitz, musste sich aber auch gegen Kirchfelder Nadelstiche in Acht nehmen. Torlos ging es dann in Pause.

In Halbzeit zwei dasselbe Bild: Eggenstein machte das Spiel und Kirchfeld hielt gut dagegen. Jedoch häuften sich nun die auch die Torchancen und das Spiel wurde nicklicher. In der 75. Minute erlöste dann Louis Gimmel seine Mannschaft, als er einen schön vorgetragenen Angriff aus 16 Metern abschloss. In der Schluss-Viertelstunde wurde das Spiel dann zunehmend rauer und Kirchfeld dezimierte sich selbst durch eine gelb/rote Karte. Eggenstein ließ sich von der hitzigen Stimmung nicht anstecken und brachte die knappe Führung über die Zeit.

Solche Spiele muss man auch gewinnen und mit 9 Punkten aus den ersten drei Spielen kann man durchaus von einem guten Start in die neue Saison sprechen.


Spielinfos


TM


Vorschau: Am kommenden Sonntag, 11.9., sind die Alemannen zu Gast beim Kreisliga-Absteiger FV Wössingen, Anpfiff ist um 15 Uhr. Bereits um 13 Uhr tritt die 2. Mannschaft beim FV Daxlanden II an.

Aktuelles

12.03.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

08.03.2019

Start Spielbetrieb mehr...

08.03.2019

Heimspiele Rückrunde mehr...

18.02.2019

Altpapiersammlung mehr...

04.02.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

28.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen