FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

11.10.2016

FC Neureut II - FC Alemannia Eggenstein 1:2 (0:0)

Entscheidung auf den letzten Drücker! Die drei Punkte, die sich die erste Mannschaft am Sonntag erspielte, waren definitiv nicht geschenkt. Gegen den FC Neureut II tat sich die Gimmel-Elf in den ersten 45 Minuten schwer, wirklich gefährliche Chancen herauszuspielen. Die wenigen Aktionen über Zimmerer, Kaufmann oder Rudolf waren zwar durchaus Torabschlüsse, brachten aber keine wirkliche Gefahr. Einzig nach einer Ecke konnte man das Neureuter Tor wirklich gefährden.

Die Pause schien die Spieler zumindest angespornt zu haben, sodass der knitze Kaufmann mit einem Schuss aus 20 Metern die zweite Hälfte sehr zügig eröffnete. Doch auch die Neureuter kamen mit offensivem Elan aus der Pause. Däggelmann musste aus kürzester Nähe parieren und bewahrte die Alemannen vor dem Rückstand.

Mitte der zweiten Hälfte schlug Zimmerer dann einen Ball von halblinks auf Wagenführer, der den Ball mustergültig über den Keeper gegen die Laufrichtung zur 1:0-Führung einköpfte.


Im Anschluss war das Spiel wieder ohne größere Höhepunkte. Dann war der Moment, in dem Kaufmann verletzt am Boden lag, gekommen. Die Neureuter spielten weiter und erzielten durch einen Schuss in den Winkel den Ausgleich. Direkt danach dezimierten sie sich durch eine gelbrote Karte jedoch selbst.


Die Eggensteiner wussten keine rechten Mittel mehr, konnten allerdings auf ihre Standards vertrauen. Schlieker erzielte in der Nachspielzeit per direktem Freistoß das 2:1 und damit den Siegtreffer. Somit gewannen die Schwarz-Gelben mit 2:1 in Neureut und nehmen aus acht Spielen 24 Punkte mit.


Spielinfos



TSV Palmbach II - FC Alemannia Eggenstein II 0:8 (0:3)


Schendel entscheidet, die Mannschaft vollendet! Die Zweifel an einem möglichen Sieg der zweiten Mannschaft der Alemannen waren wohl nach den ersten 45 Minuten ausgeräumt. Gegen die Zweite des TSV Palmbach führte man zur Hälfte mit 3:0, am Ende stand es gar 8:0.

Schendel eröffntete den Torreigen mit dem 1:0 nach einer Flanke von L. Zimmermann, das 2:0 wurde wieder über die rechte Seite über Häusler vorbereitet. Auch das 3:0 erzielte Schendel per Strafstoß, nachdem Sudermann unsanft zu Fall gebracht wurde.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Alemannen spielbestimmend und konnten durch C. Zimmermann, zweimal Felton, Häusler und nochmals Schendel auf 8:0 erhöhen.

Ebenfalls zu erwähnen sind die beiden A-Jugend-Spieler Rossmann und Groh, die beide überzeugten, sowie Trainer Groh, der die Mannschaft optimal eingestellt hatte.


Spielinfos


LZ

Vorschau: Am Sonntag, 16.10., geht es mit Heimspielen weiter. Den Anfang macht die Zweite um 13 Uhr gegen den TV Mörsch II. Um 15 Uhr folgt die Erste gegen die Reserve von Germania Friedrichstal.

Aktuelles

12.03.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

08.03.2019

Start Spielbetrieb mehr...

08.03.2019

Heimspiele Rückrunde mehr...

18.02.2019

Altpapiersammlung mehr...

04.02.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

28.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen