FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

15.11.2016

FC Alemannia Eggenstein - DJK Mühlburg 2:1 (2:1)

Spannung bis zum Schluss! Spitzenspiel in der A-Klasse, die DJK Mühlburg war zu Gast. Der Sieger war derselbe, wie schon in zwölf vorangegangenen Spielen. Gleichzeitig war das Spiel wohl eines der schwersten in dieser Runde. Die Gimmel-Elf schaffte es jedoch das Spiel als Mannschaft zu gewinnen.


Früh, bereits in der 7. Minute, gerieten die Eggensteiner in Rückstand, ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und erzielten noch vor Ende der ersten Viertelstunde den Ausgleich. Es entwickelte sich ein zweikampfintensives Spiel, bei dem am Ende sieben gelbe Karten standen. Gleichzeitig blieb das Niveau der Partie und damit auch das Tempo hoch. Es war klar zu erkennen, dass sich die beiden Mannschaften spielerisch in kaum etwas nachstanden.


Schlieker hatte dann gegen Ende der ersten Hälfte die Möglichkeit per Foulelfmeter die Führung zu erzielen, scheiterte jedoch am Aluminiumquerbalken. Zimmerer machte es kurz darauf besser. Wagenführer schaffte es mit einer Ballannahme seinen Gegenspieler stehen zu lassen, lief über rechts und legte den Ball in die Mitte. Zimmerer zog mit Links ab und schoss dem überraschten Keeper aus mehreren Metern durch die Beine.


Nach der Halbzeit bauten die Mühlburger mehr Druck auf, was unter anderem in einem Lattentreffer, nicht aber in einem Tor resultierte. Ebenso spannend war die Schlussphase, an deren Ende Müller wohl nach einer Tätlichkeit am Boden lag. Geahndet wurde diese allerdings nicht, da kein Platzverweis ausgesprochen wurde.


Was bleibt, ist der Sieg gegen einen starken Gegner. Ein Sieg, den man sich durch das Auftreten und die mannschaftliche Geschlossenheit verdient hat.


Spielinfos



Spfr. Forchheim IV - FC Alemannia Eggenstein II 0:4 (0:1)


Abseits! Den wohl häufigsten Pfiff des Sonntagmittags bekam Maxi Koch auch nach dem Spiel wohl nicht so schnell aus dem Kopf. 4:0 gewann die zweite Mannschaft des FC Alemannia bei den Spfr. Forchheim IV.


Dabei war sehr schnell zu sehen, wer hier die spielbestimmende Mannschaft werden würde. Die Schwarz-Gelben spielten engagiert nach vorne, allerdings noch nicht der notwendigen Ruhe am Ball, sodass viele Angriffe am Anfang verpufften. Bereits früh zeigte sich, dass die Eggensteiner Offensive immer an der Grenze zum Abseits agierte. So wurde der bereits erwähnte Koch mehrfach schon in der ersten Hälfte zurückgepfiffen.

Das erste Tor fiel allerdings erst mit der Einwechslung von Dominik Groh. Der nach vorne georderte Schendel kam über links durch und erzielte das 1:0.


Die weiteren Tore konnten erst nach der Halbzeit durch Schlinger, Felton und wieder Schlinger erzielt werden. Hinten stand man weiter souverän und konnte einen ungefährdeten Sieg mit nach Hause nehmen. Bis es jedoch soweit war, sollte noch häufig der Abseitspfiff für Koch erklingen.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Am Sonntag, 20.11., reist die Erste zur DJK nach Daxlanden. Spielbeginn ist um 14.45 Uhr. Die Zweite hat ein Heimspiel gegen die Reserve des VfB Grötzingen. Anpfiff in Eggenstein ist um 13 Uhr.

 

Aktuelles

12.03.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

08.03.2019

Start Spielbetrieb mehr...

08.03.2019

Heimspiele Rückrunde mehr...

18.02.2019

Altpapiersammlung mehr...

04.02.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

28.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen