FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

20.03.2017

FC Alemannia Eggenstein - FV Wössingen 5:1 (2:1)


Team der zweiten Hälfte! Die Elf von Thomas Gimmel spielte am Sonntag gegen den FV Wössingen, einen Gegner, den man in der Vorrunde nur knapp bezwingen konnte. Diesmal war es deutlicher, vor allem wegen einer starken zweiten Hälfte, in der man dem Gegner den Schneid abkaufte.


Früh konnte Müller bereits das 1:0 erzielen, doch nach einer halben Stunde glichen die Gäste nach einem Missverständnis in der Abwehr aus. Das Spiel ging bis dorthin noch in keine eindeutige Richtung, wenn auch die Alemannen souveräner zu Werke gingen. Kurz vor der Pause dann ein Freistoß von Zimmerer, den Gimmel jr. per Kopf zum 2:1 verwerten kann. Im Nachhinein wirkte diese Situation wohl vorentscheidend auf das Spiel.


In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber dann klar tonangebend und konnten vor allem über den jungen Robin Müller die Gäste immer wieder zu Fehlern zwingen. Der Linksaußen bereitete dann auch das 3:1 vor, indem er die komplette Abwehr umkurvte und auf Michael Kwasny querlegte. Der Rückkehrer schob locker ein. Nachdem die Gäste sich 15 Minuten vor Ende noch selbst dezimierten erhöhten Kaufmann mit einem Gewaltschuss und Rudolf per Strafstoß auf den 5:1-Endstand.


Am Sieg musste man nur kurz zweifeln und am Ende ist er auch in dieser Höhe verdient. Die Alemannia spielte ihren Stiefel runter und kann nun mit zehn Punkten Vorsprung von der Tabellenspitze grüßen.


Spielinfos



FC Alemannia Eggenstein II - FV Daxlanden II 0:0


Einen Abnutzungskampf ohne Sieger lieferten sich die zweiten Mannschaften der Alemannia und des FV Daxlanden. In 90 Minuten konnte kein einziger Treffer erzielt werden. Dabei waren die Alemannen wohl etwas näher am Erfolg, konnten den Ball in den entscheidenden Situationen nicht im Gehäuse unterbringen.


Die Anfangsphase wurde klar von den Gastgebern dominiert. Die Eggensteiner ließen den Ball gut laufen und standen hinten sicher. Einzig im gegnerischen Sechzehner kam man nicht zwingend zum Abschluss. Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen häufig an der Grenze des Erlaubten. So umkämpft ging es in die Halbzeit.


Nach dieser war das Spiel wie auch zu Beginn weiter von vielen hohen Bällen geprägt. Bei einer dieser Kopfballsituationen verletzte sich Christian Brosch schwer und wird wohl mit einem Kreuzbandriss lange ausfallen. Die größten Chancen des Spiels hatten Florian Britsch und Tobi Künast, ersterer scheiterte am Keeper, letzterer an sich selbst.


Kurz vor Schluss konnte Sven Adolph nach einer Eggensteiner Ecke den Konter der Gäste nur mit einem Foul unterbinden und wurde anschließend mit Rot vom Platz gestellt. Das Unentschieden geht wohl in Ordnung, wenn für die Alemannen auch mehr drin war.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Am Sonntag, 26.3., reist die 1. Mannschaft nach Karlsruhe zu GSK. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Die 2. Mannschaft ist in die Gegenrichtung unterwegs und tritt um 13 Uhr beim FV Liedolsheim II an.

Aktuelles

12.03.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

08.03.2019

Start Spielbetrieb mehr...

08.03.2019

Heimspiele Rückrunde mehr...

18.02.2019

Altpapiersammlung mehr...

04.02.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

28.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen