FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

03.04.2017

FC Alemannia Eggenstein - FV Daxlanden 6:0 (3:0)


Der Gimmel-Zug rollt! Bis zum vergangen Sonntag hatte der FV Daxlanden nur 21 Gegentore kassiert und damit die viertbeste Defensive der Liga gestellt. Nun sind es 27 Gegentore. Am Ende stand es 6:0 für die Truppe von Thomas Gimmel.


Dabei begann das Spiel ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich in der Anfangsviertelstunde viele Chancen herausspielen. Erst als Beverst im Strafraum zu Fall gebracht wurde, konnte Schlieker per Strafstoß das 1:0 erzielen.


Das 2:0 besorgte Kaufmann nach einer flachen Ecke von Speck, an die kein Spieler heranging, außer der stark aufspielende Kaufmann, der sich mit diesem Treffer schon vornhinein für seine Leistung selbst belohnte.

Schlieker erhöhte danach per Handelfmeter noch vor der Pause auf 3:0. Ein Schuss von Louis Gimmel wurde mit der Hand abgeblockt und folgerichtig gab es den zweiten Strafstoß des Spiels. Beverst hatte vor dem Halbzeitpfiff noch Pech, als ein Schuss vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld sprang.


Nach der Pause gab es ungefähr fünfzehn Minuten nichts zu sehen. Kaufmanns Fallrückzieher war noch der Höhepunkt. Ein Freistoß von Schlieker auf den Kopf von Wagenführer, der den Ball auf den Schädel von Gimmel weiterleitete, führte zum 4:0. Die Daxlander waren nun endgültig überrollt und fingen sich noch das 5:0 nach einer Ecke und einem Kopfball von Wagenführer und das 6:0 durch einen schönen Abschluss von Cedric Zimmermann über den Keeper ins kurze Eck.


Der FC Alemannia fährt weiter auf der Erfolgsspur in Richtung Kreisliga und es hat den Anschein, als könnte nichts die Schwarz-Gelben stoppen.


Spielinfos



FC Alemannia Eggenstein II - FV Rußheim II 5:0 (2:0)

Ein 5:0 gegen den FV Rußheim II klingt nach einem Spiel, bei dem alles perfekt ablief. Am Ende stehen drei Punkte und das ist dabei auch das Entscheidende. Dennoch hätte man durchaus zweistellig gewinnen können, wenn man seine Chancen konsequent hätte.


Das Spiel wurde die kompletten 90 Minuten von der Alemannenreserve dominiert. Bis auf ein, zwei Situationen kam Keeper Pascal Fischer nicht in Bedrängnis. Trotzdem dauerte es nach dem frühen 1:0 durch Felton, der eine schöne Vorlage von Stadler nutzte, 40 Minuten bis Schlinger nach einer gelungenen Kombination auf 2:0 erhöhen konnte.


In den zweiten 45 Minuten sah sich Felton früh zum Wechseln gezwungen, da Zimmermann nach einem rabiaten Einsteigen rotgefährdet war. Die Alemannia spielte aber weiter nach vorne und konnte sich immer wieder Chancen herausspielen. Das 3:0 fiel durch ein Solo von Amann, der mehrere Gegner aussteigen ließ und locker mit links einschob.


Den Rest erledigte Felton mit zwei weiteren Treffern. Es hätten mehr Tore fallen müssen. Unsaubere Abspiele und Abschlüsse im gegnerischen Sechzehner verhinderten das jedoch.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Am Sonntag, 9.4., tritt die 2. Mannschaft um 13 Uhr bei FT Forchheim II an. Die 1. Mannschaft gastiert beim FV Liedolsheim. Anpfiff dort ist um 15 Uhr.


Aktuelles

24.06.2019

48. Int. Juniorenturnier: Titelverteidiger VfB Stuttgart gewinnt mehr...

11.06.2019

Ticketaktion ROCK Am Wald mehr...

11.06.2019

48. Int. Juniorenturnier mehr...

03.06.2019

E2 bedankt sich mehr...

20.05.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

07.05.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

29.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

15.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen