FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

24.04.2017

FC Germania Friedrichstal II - FC Alemannia Eggenstein 0:1 (0:1)

Hartes Stück Arbeit mit dem Quäntchen Glück! Manche Spiele gewinnt man nur, wenn man Tabellenführer ist und gleichzeitig eine richtig starke Runde spielt. Genau so ein Spiel war das gegen Friedrichstal II am vergangenen Sonntag. Einzig ein Treffer von Wagenführer gelang den Alemannen, ansonsten gilt nach diesem Spiel: Mund abputzen und weitermachen.


Das Match zeichnete sich durch viele Ballverluste auf beiden Seiten aus, wobei den Alemannen häufig die diese Saison gewohnte Sicherheit fehlte. Querpässe und Ungenauigkeiten sorgten dafür, dass die Germanen gut ins Spiel kamen und durch einen Pfostenschuss fast in Führung gingen. Der Gimmel-Truppe gelang nicht viel.

Nach 25 Minuten konnte man dann das Tor des Tages sehen. Nach einem Pass von Prestel nahm Wagenführer den Ball elegant an und schoss ihn in eiskalter Fucec-Manier ins Eck.


Den Rest des Spiels kann man sich aus Eggensteiner Sicht sparen. Die Friedrichstaler waren das Spiel über energischer und hätten mit etwas Glück durchaus zu einem Remis kommen können. Eggenstein hatte zwar noch ein paar Freistöße  in guter Position, ihre Ausführung erinnerte allerdings eher an die Verwandlung eines Fieldgoals.

Zum Schluss stehen drei Punkte und durch die Niederlage von Germania Neureut sind es schon zwölf Punkte Vorsprung auf Platz zwei bei noch sechs Spielen.


Spielinfos



TV Mörsch II - FC Alemannia Eggenstein II 0:3 (0:2)

Platz zwei erobert! Das momentane Ziel der zweiten Mannschaft ist das Erreichen der Relegation. Dazu muss man am Ende auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Der 3:0 Sieg beim TV Mörsch II war ein wichtiger Schritt dorthin, vor allem weil der VfB Grötzingen II als härtester Konkurrent sein Spiel verlor.


Zur Leistung der Felton-Groh-Truppe lässt sich sagen, dass sie das Spiel über 90 Minuten klar bestimmten, aber aus ihrer Feldüberlegenheit zu wenige Chancen und Tore herausspielten.


Bezeichnend war dann, dass das 1:0 durch Amann nach einem Flankenversuch fiel. Der Keeper unterschätzte den Ball, der hinter ihm herunterfiel. Das 2:0 fiel nach einer schönen Kombination über Rossmann, der den Ball zu Amann durchsteckte. Dieser schob locker zum 2:0 ein.


Nach der Halbzeit war die Luft raus. Die Gastgeber standen meist sehr tief und die Alemannen begnügten sich mit der Führung. Pascal Fischer konnte die Chance nutzen und sich in der Sonne wärmen.


Den Schlusspunkt der einseitigen Partie setzte Felton mit seinem 18. Saisontreffer. Am Ende hätten die Alemannen nach einigen Strafraumaktionen noch einige Treffer erzielen können. Sie scheiterten allerdings am eigenen Unvermögen.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Am Sonntag, 30.4., ist Derbyzeit am Hardtwald, wenn die 1. Mannschaft um 15 Uhr auf den Gemeindenachbarn aus Leopoldshafen trifft. Die 2. Mannschaft eröffnet das Geschehen um 13 Uhr gegen den VSV Büchig II.

Aktuelles

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

09.01.2019

Hallenspieltage Jugend mehr...

01.01.2019

Frohes neues Jahr! mehr...

31.12.2018

Clubhaus geschlossen mehr...

07.12.2018

Herbstrunden-Rückblick mehr...

26.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

19.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen