FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

02.05.2017

FC Alemannia Eggenstein - FV Leopoldshafen 3:1 (1:1)

Der Derbysieger im April 2017 heißt FC Alemannia Eggenstein. Der Endstand lautete 3:1. Die Frage ist, für wie lange Zeit es das letzte Derby gewesen sein wird. Die Gimmel-Elf steht vor dem Aufstieg und die Nachbarn aus Leopoldshafen werden aller Voraussicht nicht folgen können.


Vor Beginn des Spiels fragte sich so mancher nur, wie hoch das Spiel denn ausgehen würde. An einem Sieg der Alemannen zweifelten die Wenigsten. Umso erstaunlicher war die frühe Führung der Schröcker nach einer ungeschickten Grätsche von Rudolf im Sechzehner. Er holte Nothacker von den Beinen und dieser verwandelte den fälligen Strafstoß.


Zum Glück konnte Wagenführer nahezu im direkten Gegenzug ausgleichen. Gekonnt nahm er den Ball mit der Brust an und ließ Gress keine Abwehrmöglichkeit.


Im Anschluss verflachte das Spiel und lebte maximal von der Spannung. Die Offensivbemühungen beider Teams hielten sich bis zur Pause stark in Grenzen.


Auch nach dem Wechsel änderte sich vorerst nicht viel. Gegen Ende wurden die Alemannen allerdings immer stärker. Beverst konnte in der 82. Minute den Ball auf Zimmerer legen. Der junge Offensivspieler zeigte dann, warum sein Schuss in der Liga so gefürchtet ist. Mit seinem starken linken Fuß zog er im Strafraum ab und versenkte die Kugel unhaltbar im linken Toreck.


Die Entscheidung fiel nur drei Minuten später. Beverst bekam den Ball von Müller aufgelegt und schob ihn locker ins Leopoldshafener Gehäuse um sich kurz darauf von der Eggensteiner Fankurve feiern zu lassen. Den Rest der Partie spielte die Alemannia locker runter und kann wohl schon den Aufstiegsschampus kaltstellen. Leopoldshafen hingegen hat wohl alle Chancen zum Aufstieg verspielt.


Spielinfos



FC Alemannia Eggenstein II - VSV Büchig II 5:2 (3:0)

Die letzten Spiele der zweiten Mannschaft waren nicht allesamt überzeugend. Oftmals passte man sich nach einer gewissen Spieldauer dem Niveau des Gegners an. So war es auch am Sonntag, als man mit 5:2 gegen den VSV Büchig II gewann.


Die ersten 25 Minuten waren dabei eine wirklich überzeugende Vorstellung. Die Gäste kamen kaum aus ihrer Hälfte hinaus und die Alemannen spielten überzeugend nach vorne. Folgerichtig stand es nach dieser Phase 3:0 durch Treffer von Felton, Schlinger und Koch.


In der Halbzeit wurde durchgewechselt und das tat dem Spiel der Gastgeber nicht gut. Man lud die Gäste zu Chancen ein und spielte ähnlich passiv, wie diese in der ersten Hälfte. In der 56. Minute fiel dann der Anschlusstreffer. Felton konnte diesen kurz darauf wieder wettmachen und das 4:1 markieren.


Büchig gab sich jetzt aber nichtmehr geschlagen und kam noch einmal heran. Die Abwehr und der Keeper der Alemannen sahen bei beiden Gegentreffern nicht sonderlich gut aus. Am Ende war es Schlinger, der mit seinem zweiten Treffer das Spiel endgültig entschied.


Die Schwarz-Gelben holen drei wichtige Punkte, verlieren in Kapitän Michael Bösen aber wahrscheinlich einen wichtigen Spieler. Der Defensivallrounder verletzte sich in einem Zweikampf am Knie und es ist noch unklar, wie lange er ausfällt.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Am Sonntag, 7.5., tritt die 1. Mannschaft um 15 Uhr beim FV Rußheim an. Die 2. Mannschaft gastiert bei der Reserve der DJK Mühlburg, Anpfiff ist um 12.30 Uhr.

Aktuelles

24.06.2019

48. Int. Juniorenturnier: Titelverteidiger VfB Stuttgart gewinnt mehr...

11.06.2019

Ticketaktion ROCK Am Wald mehr...

11.06.2019

48. Int. Juniorenturnier mehr...

03.06.2019

E2 bedankt sich mehr...

20.05.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

07.05.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

29.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

15.04.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen