FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

31.05.2017

FC Germania Neureut - FC Alemannia Eggenstein 5:1 (2:0)


Deutliche Klatsche zum Saisonabschluss! Eine deutliche Niederlage musste die Gimmel-Elf am letzten Sonntag bei Germania Neureut hinnehmen. Die Schwarzgelben stehen ja schon seit einigen Spieltagen als Meister der Kreisklasse A1 fest, der zweite Platz war aber bis zum Ende hart umkämpft. Die Germanen brauchten unbedingt einen Sieg, um den Relegationsrang zu verteidigen. Und so ging die beste Offensive der Liga auch gegen den verletzungsgebeutelten Meister zu Werke. Von Anfang an machten die Germanen Druck, der Mitte der ersten Hälfte zum 1:0 Führungstreffer führte. In der Folgezeit bäumten sich die Alemannen bei hochsommerlichen Temperaturen nochmals auf, doch Mitten in der Drangphase nutzen die Neureuter eine Unachtsamkeit der Eggensteiner Abwehr zur 2:0-Führung.


Direkt nach der Pause erhöhten die Hausherren auf 3:0. Danach egalisierten sich beide Mannschaften meist im Mittelfeld, wobei die Germanen gefährlicher in ihren Offensivaktionen waren. Auch wurde das Spiel deutlich härter und nicht wenige hatten eine rote Karte für die Neureuter gefordert nach einem überharten Einsteigen gegen Kaufmann. Die rote Karte kam dann aber doch noch. Allerdings für Alemannen-Keeper Däggelmann. Der Schiedsrichter entschied auf Notbremse, diese Meinung dürfte er exklusiv haben, da sich noch ein Abwehrspieler hinter dem Torhüter befand, womit dieser nicht der letzte Mann war.  In Unterzahl, bei gefühlten 700 Grad ohne Schatten, war das Spiel dann nicht mehr zu drehen und Eggenstein konnte nur noch den 4:1 Anschlusstreffer durch Zimmerer erzielen. Am Ende hieß es dann 5:1.


Spielinfos



FC Alemannia Eggenstein II - ASV Wolfartsweier II 0:1 (0:1)


Relegation verspielt in der Hitzeschlacht! Am vergangenen Sonntag empfing die Alemannen-Reserve die zweite Mannschaft aus Wolfartsweier. Die Gäste konnten zwar 11 Mann aufbieten, meldeten aber an diesem Tag das sogenannte „Norweger-Modell“ an, welches ein Spiel 9 gegen 9 mit zwei Auswechselspielern erlaubt. Dass man an solch einem Tag Auswechselspieler zu Verfügung hat, mag Sinn machen, aber ob es Sinn macht 9 gegen 9 auf einem großen Platz bei sengender Hitze zu spielen, sei dahingestellt.


Nichts desto trotz mussten sich beide Mannschaften mit den Gegebenheiten arrangieren und die Hausherren brauchten einen Sieg, um an der Aufstiegsrunde teilnehmen zu dürfen. Eggenstein spielte zwar gefällig, lies aber sehr gute Torchancen leider ungenutzt. Ein altes Sprichwort besagt: „Wer vorne die Tore nicht macht, bekommt sie hinten.“ Und so war es dann Mitte der ersten Hälfte auch. Mit dem ersten Torschuss erzielten die Gäste das goldene Tor. Die Felton-Elf konnte diesen Rückstand bis zum Ende des Spiels nicht mehr drehen und hat dadurch die Teilnahme an der Relegation verspielt.


Auch wenn es momentan schwer zu verdauen ist, dass nach der starken Rückrunde auch im kommenden Jahr die Kreisklasse C wartet, kann die Mannschaft stolz auf das Erreichte sein und auf den Leistungen aufbauen, um in der neuen Saison einen erneuten Anlauf auf den Aufstieg zu nehmen.


Spielinfos


TM


Mit diesen Partien endet die Spielzeit 2016/17. Der FC Alemannia gratuliert beiden Mannschaften zu ihren starken Saisonleistungen - insbesondere der 1. Mannschaft zum souveränen Aufstieg in die Kreisliga - und bedankt sich bei allen Freunden und Gönnern für die zahlreiche und vielfältige Unterstützung.

Aktuelles

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

09.01.2019

Hallenspieltage Jugend mehr...

01.01.2019

Frohes neues Jahr! mehr...

31.12.2018

Clubhaus geschlossen mehr...

07.12.2018

Herbstrunden-Rückblick mehr...

26.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

19.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen