FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Spielberichte 1. und 2. Mannschaft

02.10.2017

FC Alemannia Eggenstein - FVgg Weingarten 2:2 (0:0)

Zweimal zurückgekommen! Der Endstand im Spiel FC Alemannia Eggenstein gegen die FVgg Weingarten lautete 2:2 und das obwohl die Gäste zweimal vorne lagen. Die Mannschaft von Thomas Gimmel konnte beide Rückstände ausgleichen und so einen Punkt in Eggenstein behalten.


In der ersten Hälfte waren die Gäste aus Weingarten klar stärker. Den Alemannen gelang es nicht Druck aufzubauen und selbst effektiv nach vorne zu spielen. Einmal musste Däggelmann ran und den  Abschluss des auf ihn zustürmenden Seidel parieren. Mit einem eher glücklichen 0:0 ging es in die Pause.


Aus dieser kamen die Schwarz-Gelben, die am Sonntag in weiß-schwarz-gelb unterwegs waren, besser zurück. Den Anfangsdruck konnte man aber in nichts Zählbares ummünzen. In der 60. Minute erzielten die Gäste dann das 0:1, das sie in den ersten 45 Minuten noch verpasst hatten. Eggenstein ließ sich davon nur bedingt aus dem Spiel bringen. Nur sechs Minuten später erzielte Gimmel nach Flanke von Zimmerer den Ausgleich.


Eggenstein war jetzt am Drücker, nur um zehn Minuten vor Ende wieder in Rückstand zu geraten. Wer dachte, dass das den Weiß-Gelb-Schwarzen den Zahn ziehen würde, sah sich getäuscht. Wagenführer nutzte die Konfusion nach einem Freistoß aus und glich aus.


Mit diesem insgesamt verdienten Unentschieden kann man zufrieden sein. Die Mannschaft hat Moral gezeigt und sich nicht aufgegeben.


Spielinfos


FC Alemannia Eggenstein II - FC Germania Karlsruhe 2:1 (1:1)


Zähes Ringen wird belohnt! Es war kein einfaches Spiel gegen Germania Karlsruhe. Gewonnen hat trotzdem die zweite Mannschaft des FC Alemannia. Kampf war gefragt gegen den Tabellennachbarn und Kampf hat man am Ende gezeigt, auch wenn man es sich unnötig schwer gemacht hatte.


Dabei fing es recht gut an. Häusler tankte sich nach einer Viertelstunde an zwei Gegnern vorbei und schloss unhaltbar ins untere Eck ab. Diese Führung konnte die Dommer-Truppe aber nicht mal bis zur Halbzeit halten. Nach einem Ballverlust schaltete die Mannschaft nicht schnell genug um und Kapitän Avdija musste im Sechzehner zum Foul greifen. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Gäste.


Nach der Pause war es ein intensives von Zweikämpfen geprägtes Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Solche Spiele werden häufig durch Standards entschieden, wie auch dieses Mal. Daniel „Tower“ Becker verlängerte eine Ecke auf den zweiten Pfosten. Dort musste Schendel nur noch zum 2:1 einnicken.

Obwohl die Gäste noch zu Chancen kamen verteidigte man den Vorsprung und fuhr drei wichtige Punkte ein.


Spielinfos


LZ


Vorschau: Bereits am Samstag, 7.10., tritt die Erste um 16 Uhr beim FV Malsch an. Die Zweite unternimmt am Sonntag, 8.10., die weite Reise ins Albtal und spielt um 15 Uhr bei der SpG Herrenalb/Neusatz-Rotensol (Spielort: Bad Herrenalb).

Aktuelles

21.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

14.01.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

09.01.2019

Hallenspieltage Jugend mehr...

01.01.2019

Frohes neues Jahr! mehr...

31.12.2018

Clubhaus geschlossen mehr...

07.12.2018

Herbstrunden-Rückblick mehr...

26.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

19.11.2018

Aus der Jugendabteilung mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen