FC Alemannia 05 Eggenstein
 
 
Bild

Ortsderby endet remis

20.08.2019

FC Alemannia Eggenstein – FV Leopoldshafen 1-1 (1-0)

Bei idealem Fußballwetter und vor einer stattlichen Zuschauerkulisse standen sich die beiden Ortsrivalen gleich zu Beginn der neuen Runde in der Kreisliga gegenüber. Der ersatzgeschwächte Vizemeister gegen den seit 22 Spielen ungeschlagenen Aufsteiger versprach ein spannendes Derby.


Das Glück sollte in diesem Spiel eine wichtige und entscheidende Rolle spielen. Gleich in der Anfangsphase hatten die Platzherren Glück, dass der Schiedsrichter bei einem vermeintlichen Foulspiel nicht auf Strafstoß für die Gäste entschied, der „gefoulte“ Spieler hatte danach Glück, dass der Schiedsrichter ihn nach seiner sehr lautstarken SR-Beschimpfung mit Gelb weiterspielen ließ.


Nach einem Freistoß für die Platzherren und einer missglückten Abwehr sprang im Torraum Eggensteins Kapitän Justin Wagenführer höher als der Gästetorwart und konnte per Kopfball das 1-0 erzielen. Bis zur Halbzeitpause verlief das Spiel weitgehend ausgeglichen ohne nennenswerte Torgelegenheiten.


Dies sollte sich aber in der zweiten Halbzeit ändern, denn jetzt stand eine andere Gäste-Mannschaft auf dem Platz. Die ballführenden Platzherren wurden nun früh in der eigenen Hälfte angegriffen, was zu ungewohnten Fehlpässen führte. Glücklicherweise, für Eggenstein, nutzten die Gäste aber ihre Chancen nur durch Tom Spachholz zum verdienten Ausgleich.


Die Eggensteiner Mannschaft wirkte in der Folge noch mehr verunsichert und ermöglichten den Gästen weitere gute Tormöglichkeiten. Ein Ball landete am Eggensteiner Pfosten und der in der Anfangsphase verwarnte Spieler lieferte noch ein Beispiel seiner Zielgenauigkeit, er traf noch dreimal die Querlatte jeweils an der selben Stelle!


Als kurz vor dem Ende der Eggensteiner Torwart Däggelmann gegen einen allein vor ihm auftauchenden Gästestürmer klärte, konnte man auf Eggensteiner Seite befreit aufatmen, denn kurz danach war ein schnelles und faires Derby beendet.


Mit diesem glücklichen Remis konnten die Gastgeber sehr zufrieden sein, die Gäste vom FV Leopoldshafen blieben somit auch im 23. Spiel nacheinander ungeschlagen. Das Rückspiel findet am 1. Dezember statt.


Alem. Eggenstein : Däggelmann, Borell, Kaufmann, Zimmerer (70. Koch), Wagenführer, Prestel, Zimmer, Henning (78. Holzinger), Doller, Kollum (85. Weidlandt), Wallmann (61. Kraus)


FV Leopoldshafen : Greß, Schlösser, Mayer, Krebs, Paluschka, Herdle, Zimmermann, Spachholz, Knabe, Greiß, Roßmann (78. Paries)


Am Sonntag, 18.8. spielten

2.Mannschaft TSV Wöschbach 1 – FC Alem. Eggenstein 2 2-5

Torschützen waren Moritz Wohlwend, Florian Britsch und 3x Patrick Steidl


1. Mannschaft SG Daxlanden – FC Alem. Eggenstein 1-4

Die Tore erzielten Richard Henning, Daniel Weidner, Justin Wagenführer und Aaron Roth.


Vorschau: Am Sonntag, 25. August hat der FC Alemannia um 17-00 Uhr ein Heimspiel gegen VfB Knielingen. Die 2. Mannschaft ist spielfrei.


Die nächste Altpapiersammlung in Eggenstein findet am 7. September ab 9-00 Uhr statt.


HS

Aktuelles

13.11.2019

Trainerwechsel 1. Mannschaft mehr...

13.11.2019

Aus der Jugendabteilung mehr...

09.09.2019

Ferienspaß begeistert Kinder mehr...

20.08.2019

Ortsderby endet remis mehr...

25.07.2019

Vorbereitungsspiele Aktivität mehr...

24.06.2019

48. Int. Juniorenturnier: Titelverteidiger VfB Stuttgart gewinnt mehr...

11.06.2019

Ticketaktion ROCK Am Wald mehr...

11.06.2019

48. Int. Juniorenturnier mehr...

Termine

Ergebnisse/Tabellen